Michael Köhlmeier: Frankie. Hanser 2023

Buchpräsentation
Moderation: Jürgen Thaler

Datum

07.02.2023 Dienstag
07. Februar 2023,
19:30 Uhr

Ort

Theater Kosmos

Eintritt: 12 EUR (ermäßigt 8 EUR)
TICKETS

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv in Kooperation mit dem Theater KOSMOS

Ein Teenager, ein soeben aus dem Gefängnis entlassener Großvater und eine geladene Pistole: Frank ist vierzehn, lebt in Wien, kocht gern und liebt die gemeinsamen Abende mit seiner Mutter. Aber dann gerät sein Leben durcheinander. Der Großvater ist nach achtzehn Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden. Frank kennt ihn nur von wenigen Besuchen. Der alte Mann reißt den Jungen an sich, einmal tyrannisch, dann zärtlich. Frank ist fasziniert von ihm. Am Ende stehen sich die beiden auf einer Autobahnraststätte gegenüber wie bei einem Duell. Michael Köhlmeier erzählt von einer Initiation, von Rebellion und Befreiung und der ewigen Faszination des Bösen – von einem Duo, das man nie wieder vergisst.

Eigentlich müsste ich, wenn ich über ihn schreibe und ihn etwas fragen lasse, kein Fragezeichen setzen, sondern ein Rufzeichen. Michael Köhlmeier
 

Michael Köhlmeier Foto © Peter-Andreas Hassiepen

Michael Köhlmeier Foto © Peter-Andreas Hassiepen

Michael Köhlmeier, geboren 1949 in Hard am Bodensee. Lebt in Hohenems und Wien. Neben mehreren Gedichtbänden veröffentlichte er zahlreiche Romane, zuletzt Bruder und Schwester Lenobel (2018) und Matou (2021). Auszeichnungen: u.a. Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie Marie Luise Kaschnitz-Preis für sein Gesamtwerk (beide 2017).

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis