Robert Menasse: Die Erweiterung. Suhrkamp 2022

Buchpräsentation
Moderation: Jürgen Thaler

Datum

22.11.2022 Dienstag
22. November 2022,
19:30 Uhr

Ort

Theater Kosmos

6900 Bregenz
Eintritt: 15 EUR (ermäßigt 10 EUR)

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv in Kooperation mit dem Theater KOSMOS

Robert Menasses neuer Roman ist quasi die Fortsetzung seines preisgekrönten Romans Die Hauptstadt. Zwei nicht leibliche Brüder, verbunden durch einen Schwur, den sie im polnischen Untergrundkampf gegen das kommunistische Regime geleistet haben, gehen nach dessen Zusammenbruch getrennte Wege. Der eine, Mateusz, wird polnischer Ministerpräsident. Der andere, Adam, macht in der Europäischen Kommission Karriere, zuständig für die Erweiterungs-Politik. Der politische Konflikt der beiden Blutsbrüder, den Menasse virtuos gestaltet, ist der Rahmen, innerhalb dessen kühne Pläne auf die Probe gestellt werden, bis es zum Showdown kommt, auf dem schwankenden Boden eines albanischen Kreuzfahrtschiffs.

„Zwerge haben die Welt erobert.“ Robert Menasse
 

Robert Menasse Foto © Rafaela Pröll

Robert Menasse Foto © Rafaela Pröll


Robert Menasse, geboren 1954 in Wien geboren und dort aufgewachsen. Er studierte Germanistik, Philosophie sowie Politikwissenschaft in Wien, Salzburg und Messina. Menasse lehrte anschließend sechs Jahre an der Universität São Paulo. Dort hielt er vor allem Lehrveranstaltungen über philosophische und ästhetische Themen ab. Seit seiner Rückkehr aus Brasilien 1988 lebt Robert Menasse als Schriftsteller und kulturkritischer Essayist hauptsächlich in Wien. Heute gilt er als einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren.

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis