Jürgen-Thomas Ernst: Geheimnisse des Waldes. braumüller 2022

Buchpremiere
Eine Veranstaltung im Rahmen von Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek.
Moderation: Thomas Feurstein

Datum

18.10.2022 Dienstag
18. Oktober 2022,
19:30 Uhr

Ort

Vorarlberger Landesbibliothek, Kuppelsaal

Eintritt frei!

Veranstalter

Vorarlberger Landesbibliothek

Der in Bregenz lebende Schriftsteller, Journalist und Waldpädagoge Jürgen-Thomas Ernst beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Natur und Nachhaltigkeit. In Projekten, für die er u.a. 2019 mit dem Vorarlberger Schutzwaldpreis und 2020 mit dem internationalen Schutzwaldpreis ausgezeichnet wurde, sensibilisiert der ausgebildete Förster und Waldpädagoge die Sinne für die Natur. In Geheimnisse des Waldes erklärt er, wo es in unseren heimischen Wäldern nach Mandarinen duftet, wo man im Wald ein Mittel gegen Kopfschmerzen finden kann, was ein Kienspan ist und wofür man ihn verwendet hat. Zudem zeigt er auf, wie wir den Kontakt zur Natur und zum Wald nicht verlieren. 

 

Hinweis: Als Auftakt zur eigentlichen Lesung laden wir zu einem ca. halbstündigen WALDSPAZIERGANG mit dem Autor ein (Treffpunkt: Eingang Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek, 19:30 Uhr). Als Zugabe liest Jürgen-Thomas Ernst, der bereits mehrere Romane veröffentlicht hat, an diesem Abend auch aus seinem spannenden Umweltkrimi „Das Wasserkomplott“ (Gmeiner-Verlag 2021). 

„Man kann nur das schätzen und beschützen, was man kennt.“ Jürgen-Thomas Ernst

 

Jürgen-Thomas Ernst Foto © Alois Rüscher

Jürgen-Thomas Ernst Foto © Alois Rüscher

Jürgen-Thomas Ernst, geboren 1966 in Lustenau. Lebt in Bregenz. Der Autor, der zahlreiche Stipendien und Preise erhielt (zuletzt im Vorjahr für das Theaterstück Tragic Circus das Dramatikerstipendium des Bundesministeriums), hat zudem mehrere Romane veröffentlicht sowie den Umweltkrimi Das Wasserkomplott (2021).


OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis