VLB-Info Nr. 120 - 19.12.2012

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

wir möchten Sie zu den Veranstaltungen im Januar recht herzlich einladen.



„Weltliteratur – neu übersetzt” – Andreas Nohl über Mark Twains „Tom
Sawyer und Huckleberry Finn”


Floßfahrten und Feuermachen, Ertrinken und Auferstehung, rauhe Sitten und feine
Zwischentöne: Konzipiert waren „Tom Sawyers Abenteuer” als Gegenbild zu den erbaulichen
Kinderbüchern, aber sie wurden, zusammen mit der Fortsetzung „Huckleberry Finns
Abenteuer”, zu einem Stück großer Romanliteratur.
Mark Twain (1835-1910) war Wanderdrucker, Mississippi-Lotse, Silbergräber und Reporter.
William Faulkner nannte ihn den „Vater der amerikanischen Literatur”.
„Kein Buch habe ich öfter gelesen als ‚Tom Sawyers Abenteuer’, allein in meiner Kindheit
an die zehn Mal.”
Michael Köhlmeier in „Literaturen”2/2010
Andreas Nohl (Augsburg) ist freier Schriftsteller und Übersetzer, Herausgeber der
„Tagebücher von Adam und Eva” von Mark Twain und Übersetzer von Twain und Stevenson.

Dienstag, 15. Januar 2013, 20:00 Uhr
Foyer des Theaters am Kornmarkt  –  Eintritt frei!
Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs



Das Felder-Archiv geht aufs Land – Wilhelm Raabe: „Der Marsch nach Hause”
(Hörbuch im Wellhöfer-Verlag 2012)


Es liest, singt und spielt Alfred Baumgartner.

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:00 Uhr
Gasthaus Taube in Alberschwende  –  Eintritt frei!
Veranstalter: Franz-Michael-Felder-Archiv und Franz-Michael-Felder-Verein



Mozartiaden: „Bonne nuit, pfui, pfui”

Eine kleine Nacht-Musik für Wolfgang Amadeus Mozart mit Gabriele Schuchter, Luca
Lombardo und Luca Monti. Für optische Verdichtung sorgt Hans Hoffer mit der theatralen
Installation „Hinteini”.
In seinem kurzen, schnellen und intensiven Leben haben vier Frauen eine wichtige Rolle
gespielt: seine Mutter, seine Frau Constanze, seine Schwester Nannerl und seine Cousine –
das „Bäsle”. In Briefen hat er an und über sie geschrieben – sehr unterschiedlich:
zuvorkommend höflich bis fäkalisch und ungebrochen wild. Seine Wortflut unterzeichnete er
sowohl mit „Ihr ergebener Mozart” wie auch „Edler Sauschwanz”. In seinen Arien über Liebe,
Lust und  Verführung hat er sein übermütiges, überschäumendes Lebens- und Liebesgefühl
ausgedrückt. Wenn Gabi Schuchter aus seinen Briefen liest, erwachen Mozarts
Beziehungssphären zum Leben. Stimmtalent Luca Lombardo begleitet sie inniglich von Don
Giovanni bis Figaro und auch mit seiner Geige. Am Klavier brilliert Luca Monti. Hans Hoffer
lässt Mozarts Lebenswelten in Licht-Bildern sprechen.

Freitag, 18. Januar 2013, 20:00 Uhr
Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek

Eintritt: € 18,-- / € 15,-- (ermäßigt)
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Vorarlberger Landestheater und Rote Bar /
Volkstheater Wien. Konzept: Sibylle Fritsch.
Kartenreservierung: Sonja Kapeller +43(0)557442870600 / ticket@landestheater.org



Trionfo del Tempo – Chor-Interpretationen über die Zeit

Chorkonzert mit den Cantores Brigantini und dem Ensemble Quattrottone

Freitag, 25. Januar 2013, 19:00 Uhr
Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek

Eintritt: € 15,-- / Schüler und Studenten € 10,--
Veranstalter: Cantores Brigantini
Karten erhältlich in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

vlb.vorarlberg.at/was-passiert.html



Mit den besten Grüßen und allen guten Wünschen für ein friedvolles Weihnachten
und das neue Jahr
Ihr
Team der VLB
OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis