Österreich liest - Ludwig Cardano: Trockeneis. Die Geschichte eines Giftmörders. braumüller 2021

Datum

22.10.2021 Freitag
22. Oktober 2021,
20:00 Uhr

Ort

Vorarlberger Landesbibliothek, Kuppelsaal

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv

Wir ersuchen Sie verbindlich um Ihre Voranmeldung.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden COVID-19-Maßnahmen unter corona-ampel.gv.at/aktuelle-massnahmen/regionale-zusaetzliche-massnahmen/vorarlberg/.

Unter dem Pseudonym Ludwig Cardano veröffentlicht Christian Mähr Kriminalromane und Thriller, so auch sein neuestes Buch, dessen Schauplatz eine Wiener Villa ist, wo eigenartige Dinge geschehen: Der ebenso reiche wie zwielichtige Rudolf Gollner soll erpresst werden. Gollner, gut vernetzt in der Unterwelt, wehrt sich, aber alles läuft aus dem Ruder. Er stirbt bei einem Gärunfall in seinem Keller. Die Polizei glaubt nicht an einen Unfall. Die Opferzahl steigt, und die ratlosen Ermittler finden die Mordwaffen nicht. Sie lösen sich jedes Mal buchstäblich auf.
 

Christian Mähr Foto © Christina Gasser

Christian Mähr Foto © Christina Gasser

Christian Mähr, geboren 1952 in Feldkirch. Lebt in Dornbirn. Mähr ist Autor, Bienenzüchter und Doktor der Chemie und war von 1982 bis 2010 ständiger freier Mitarbeiter des ORF in den Bereichen Umwelt und Wissenschaft, seither freier Schriftsteller. Zahlreiche Bücher, zuletzt Carbon (2020).


Eine Veranstaltung im Rahmen der Initiative Österreich liest

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis