Buchpräsentation - Alexandru Bulucz: was Petersilie über die Seele weiß (Schöffling & Co 2019)

Moderation: Jürgen Thaler

Datum

10.06.2020 Mittwoch
10. Juni 2020,
20:00 Uhr

Ort

galerie Bregenz

Kirchstraße 29
Eintritt frei!

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv

In seinem Gedichtband überführt Alexandru Bulucz individuelle und kollektive Gedächtnisse in langzeilige Kurz- und Langgedichte, archiviert mit seinen Dialogpartnern Erinnerungen und geht mit ihnen u.a. Fragen zu Abschied und Trauer nach: Gedichte, die aus Erzählgebilden hervorgehen, mal humorvoll, mal ironisch oder bitter, mal narrativ, mal metrisch oder rhythmisch – wie die Klänge jener orthodoxen Mönche, die, mit Holzhämmern auf Stundenhölzer schlagend, ihre Rufe zum Gebet improvisieren. Bulucz ist eine der interessantesten Stimmen junger deutschsprachiger Literatur.

„So ist mir das Schreiben vom Ende her auch eines von den potenziellen Lesern her.“ Alexandru Bulucz
 

Alexandru Bulucz Foto © Renate von Mangoldt / Schöffling & Co.

Alexandru Bulucz Foto © Renate von Mangoldt / Schöffling & Co.


Alexandru Bulucz, geboren 1987 im rumänischen Alba Iulia. Er studierte Literaturwissenschaft in Frankfurt am Main, heute lebt er in Berlin. Lyriker, Herausgeber einer philosophischen Reihe, Übersetzer und Kritiker. 2016 erschien sein Lyrikdebüt Aus sein auf uns. 2019 erhielt er den Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis.

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis