Rüdiger Görner: Kokoschka (Zsolnay 2018) - Buchpräsentation

Moderation: Jürgen Thaler

Datum

20.02.2019 Mittwoch
20. Februar 2019,
19:00 Uhr

Ort

vorarlberg museum

Bregenz
Eintritt frei!

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv


In der ersten Biografie seit drei Jahrzehnten unternimmt der renommierte Literaturwissenschaftler Rüdiger Görner den ambitionierten Versuch, Oskar Kokoschkas Persönlichkeit in ihrer Zeit gerecht zu werden. Er stellt den Maler und Jahrhundertkünstler Kokoschka in all seiner faszinierenden und widersprüchlichen Vielschichtigkeit dar.

„Auf diesen Reisen zu Kokoschka erwies sich eines als besondere Überraschung: sein politisches Bewusstsein, sein nicht selten aggressiver Umgang mit den künstlerischen Traditionen, das gleichzeitig Verspielte und Zornige, das tiefe Spuren in seinem Schaffen hinterlassen hat.” Rüdiger Görner


Rüdiger Görner, geboren 1957 in Rottweil. Professor für Neuere Deutsche und vergleichende Literatur an der Queen Mary University of London. Gründer des Ingeborg Bachmann Centre for Austrian Literature und Gründungsdirektor des Centre for Anglo-German Cultural Relations. Bücher u.a.: „Rainer Maria Rilke. Im Herzwerk der Sprache” (Zsolnay 2004), „Georg Trakl. Dichter im Jahrzehnt der Extreme” (Zsolnay 2014).
 

Foto: privat

Foto: privat

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis