Ein Abend für Susanne Alge

Es lesen Ingrid Bertel, Franz-Paul Hammling und Hartwig Riemann.

Datum

30.03.2023 Donnerstag
30. März 2023,
19:30 Uhr

Ort

Vorarlberger Landestheater, T-Café

Eintritt frei!

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv

Im Mai letzten Jahres wollten wir Susanne Alge mit ihrem neuen Band Von Fremden und anderen Außenseitern zu einer Präsentation nach Bregenz einladen. Leider konnte die Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, die seit den 1990er-Jahren in Berlin lebte, nicht anreisen und ist kurz darauf im Alter von 63 Jahren viel zu früh verstorben. Susanne Alge hat seit ihrem literarischen Debüt Die Brupbacherin (1995) ein umfangreiches, engagiertes literarisches Werk vorgelegt, an das wir erinnern wollen. An diesem Abend wird Jürgen Thaler die Autorin würdigen, Ingrid Bertel (ORF Vorarlberg), Franz-Paul Hammling (ehem. Obmann Literatur Vorarlberg) und Susanne Alges Ehemann, der Fotograf Hartwig Riemann, werden aus ihrem Werk lesen.
 

Susanne Alge Foto © Hartwig Riemann

Susanne Alge Foto © Hartwig Riemann


Susanne Alge, geboren 1958 in Lustenau, verstorben 2022 in Berlin. Freischaffende Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Beiträge zur Exilliteraturforschung sowie Übersetzungen aus dem Französischen. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt Premiere für Han Li (2010), Vorfahren, Verwandte und andere Verwirrungen (2017) und Von Fremden und anderen Außenseitern (2021).

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis