Lesung / Frische Literatur - Nell Zink: Virginia (Rowohlt 2019)

Moderation: Ingrid Fürhapter

Datum

08.10.2019 Dienstag
08. Oktober 2019,
20:00 Uhr

Ort

Vorarlberger Landestheater, T-Café

Eintritt frei!

Veranstalter

Franz-Michael-Felder-Archiv

Mit 50 Jahren wurde die US-amerikanische Autorin Nell Zink durch ihr Debüt „The Wallcreeper” zum literarischen Shootingstar. In ihrem aktuellen Roman nimmt sie scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche der amerikanischen Gesellschaft in puncto Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität aufs Korn. Etwa mit der Frage, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten – entgegen jedem äußerlichen Anschein. Ein humorvolles, ein nachdenkliches Buch. Lesung in deutscher und englischer Sprache.

„ ‚Ich versprech dir alles.’ Er küsste sie. ‚Alles.’ Es verwirrte ihn, dass er dergleichen überhaupt sagte, zu wem auch immer – Mann, Frau, Eunuch, Hermaphrodit, Schaf, Baum.” Nell Zink
 

Nell Zink Foto: © Fred Filkorn

Nell Zink Foto: © Fred Filkorn


Nell Zink, geboren 1964 in Kalifornien. Lebt in Bad Belzig, südlich von Berlin. Ihr Debüt „The Wallcreeper” stand auf der Liste „100 Notable Books of 2014” der „New York Times”. Mit ihrem 2019 erschienenen Roman „Virginia” war sie für den National Book Award nominiert.

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis