Vortrag / Der Dorfvermesser: Franz Michael Felders literarische Karten - Simon Ganahl und Hubert Matt

Datum

11.10.2019 Freitag
11. Oktober 2019,
20:00 Uhr

Ort

Vorarlberger Landesarchiv, Bregenz, Vortragssaal

Eintritt frei!

Veranstalter

Stadtmuseum Dornbirn, Stadtarchiv Bregenz und Egg Museums in Kooperation mit dem Franz-Michael-Felder-Archiv

Im Rahmen der laufenden Felder-Ausstellungen befassen sich Simon Ganahl und Hubert Matt in dem Vortrag mit der Sozialgeografie in den Dorfgeschichten von Franz Michael Felder (1839 – 1869).
Als kartografisches Versuchsobjekt dient ihnen Felders erste, 1863 erschienene Erzählung „Nümmamüllers und das Schwarzokaspale”, also jenes sozial engagierte Werk, das den jungen Bauer aus dem Bregenzerwald literarisch bekannt machte.

Simon Ganahl forscht und lehrt als Literatur- und Medienwissenschaftler mit einem Fokus auf Digital Humanities an den Universitäten Wien, Zürich und Liechtenstein sowie der Fachhochschule Vorarlberg.

Hubert Matt ist Hochschullehrer an der Fachhochschule Vorarlberg im Studiengang InterMedia und beschäftigt sich mit Darstellungsformen und -formaten. Dies sind auch die Themen in seiner künstlerischen Forschung.

Eine Veranstaltung des Stadtmuseums Dornbirn, des Stadtarchivs Bregenz und des Egg Museums in Kooperation mit dem Franz-Michael-Felder-Archiv der Vorarlberger Landesbibliothek.

OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis