VLB-Info Nr. 117 - 14.11.2012

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

wir laden Sie herzlich ein zu literarischen und musikalischen Veranstaltungen der VLB.

Ilse Stahr: „Das Geheimnis der Milchfrau in Ottakring, Alja Rachmanowa. Ein Leben”
Dr. Ilse Stahr (Salzburg/Bregenz) stellt ihr neues Buch über die russische Schriftstellerin Alja
Rachmanowa (1898 – 1991) vor.

Die „Milchfrau in Ottakring” ist ein literarisches Werk, das sich mit sieben Auflagen in die
Kategorie Dauerseller geschlichen hat. Älteren Lesern und Leserinnen mag aber auch seine
Autorin Alja Rachmanowa ein Begriff sein. Die russische Schriftstellerin (1898- 1991), die mit dem österreichischen Kriegsgefangenen Arnulf von Hoyer verheiratet war, erlebte als
Studentin die Russische Revolution, wurde 1925 aus ihrer Heimat ausgewiesen und
versuchte als Greißlerin in Wien das Überleben ihrer Familie zu sichern.

Donnerstag, 15. November 2012, 20:00 Uhr
Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs im Foyer des Theaters am Kornmarkt
Eintritt frei!


Orfeo: Kurt Sternik und Thomas Ruez (Lesung/Musik)

Der Orpheusmythos dient oft als Sinnbild für die Allmacht der Musik. In einer Zeit, in der der
Mensch eher durch die Taktfrequenz der neuen Medien und Technologien getrieben zu sein
scheint und kein ausgewogenes Verhältnis von menschengerechter Arbeitssituation und
Erholungsphasen besteht, kann Musik sehr wohl innere Ruhe und Entspannung bewirken.
In einer Lesung mit Musik möchten Kurt Sternik (Rezitation) und der Bregenzer Gitarrist und Mathematik-Professor Thomas Ruez mit Stücken und Liedern aus seiner neuen
gleichnamigen CD zu dieser „Entschleunigung” beitragen.

Donnerstag, 29. November 2012, 20:00 Uhr
Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek
Eintritt: € 10,-- / € 8,-- (ermäßigt)


Martin Walser liest aus „Das dreizehnte Kapitel” (Berlin: Rowohlt 2012)

„Ein großartiges Buch. So beschwingt, schalkhaft und verführerisch hat Martin Walser lange
nicht mehr geschrieben. Das dreizehnte Kapitel kommt leicht und schlank wie die Novelle
Ein fliehendes Pferd daher, scharfsinnig und abwägend wie seine besten Essays.” (Der Spiegel)

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 20:00 Uhr
Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs im Foyer des Theaters am Kornmarkt
Eintritt frei! Zählkarten bei Bregenz-Tourismus unter 05574/4080


Literatur-Gala

30 Jahre Autorenverband Vorarlberg
Der Vorarlberger „Autorenverband” wurde 1982 gegründet. 2004 verlangte die gesetzliche
Lage, dass die „weiblichen Formen” in die Vereinsstatuten einzuarbeiten seien. Daraus
erfolgte dann die Umbenennung des „Autorenverbandes” in „Literatur Vorarlberg”. So oder
so feiern wir nun unser 30jähriges Bestehen, u.a. mit der Präsentation der neuen V#, unserer jährlich erscheinenden Zeitschrift.
Für diese Jubiläumsausgabe wurden alle Gründungsmitglieder von 1982, alle
Vorstandsmitglieder aus den vergangenen dreißig Jahren und alle Obmänner eingeladen, ein
satirisches, kritisches, dokumentarisches oder auch liebevolles Statement in schriftlicher
Form abzugeben…
Wir freuen uns auf einen herzlichen, witzigen, selbstironischen, selbstverjüngenden,
musikalischen und kulinarischen Abend, an dem der Guglhupf eine besondere Rolle spielen wird!

Freitag, 7. Dezember 2012, 20:00 Uhr
Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek
Eintritt frei!


Weitere Informationen wie immer auf den Web-Seiten der VLB:

vlb.vorarlberg.at/was-passiert.html



Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit den besten Grüßen

Ihr Team der VLB
OK ✓

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzhinweis